Corona Informationen DE - Hotel-Restaurant Herzogskelter
15807
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15807,bridge-core-1.0.6,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Aktuelle Corona Infos

Liebe Gäste,

die Landesregierung hat am 11.01.2022 eine überarbeitete CoronaVO verkündet. Sie gilt schon mit Wirkung ab 12.01.2022 bis längstens 09.02.2022.

WAS BEDEUTET DAS FÜR SIE?

Es gilt weiterhin 2G-Plus in der Alarmstufe II, ausgenommen hiervon sind jetzt aber nur noch Geimpfte, die ein Auffrischungsimpfung erhalten haben und solche, für die keine Empfehlung der Ständigen Impfkommission hinsichtlich einer Auffrischungsimpfung besteht. Wichtig: Die bisherige Ausnahme von 2G-Plus für Geimpfte bis zu 6 Monate nach einer vollständigen Schutzimpfung ist auf 3 Monate reduziert worden. Eine Ausnahme gilt nur für Genesene, deren PCR-Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als 3 Monate zurückliegt.
Innerhalb geschlossener Räume gilt in den Warn- und Alarmstufen nun die Pflicht ab Volljährigkeit eine FFP2 -Maske (oder vergleichbar) zu tragen.

Die eingeführte Sperrzeit für Gastronomiebetriebe (auch Hotelrestaurants) gilt nun von 22.30 – 6.00 Uhr (bisher 5.00 Uhr). Bitte beachten Sie, unser Restaurant schließt bereits um 22 Uhr.

  • Ausnahmen von 2G-Plus wurden eingeschränkt
    Die Ausnahmen wurden eingeschränkt, d.h. von der Testpflicht bei 2G-Plus sind nur noch ausgenommen:

    • Geimpfte, deren Zweitimpfung nicht länger als drei Monate zurückliegt
    • Geimpfte, die bereits eine Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben
    • Genesene, deren PCR-Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als 3 Monate zurückliegt
    • Personen, für die keine Empfehlung der STIKO zur Auffrischungsimpfung vorliegt

Ungeimpfte haben keinen Zutritt. Diese Zugangsregelungen gelten nun auch für Hotelrestaurants, während für die Übernachtung die bisher bekannten Regelungen weiter gelten, vgl. unten.

 

HOTEL

Alarm- und Alarmstufe II:
Geimpfte und Genesene haben – wie bisher – ohne Einschränkungen Zutritt, müssen allerdings entsprechende Nachweise vorzeigen.
Ungeimpfte Personen haben keinen Zutritt mehr.
Ausnahme: Lediglich bei geschäftlichen oder dienstlichen Übernachtung en oder in besonderen Härtefällen ist Ungeimpften der Zutritt nach Vorlage eines negativen Antigen- oder PCR-Test gestattet.

  • Im Fall der Ausnahme ist ein aktueller Antigen- oder PCR-Testnachweis alle drei Tage erneut vorzulegen.

 

Noch bis zum 31. Januar 2022 haben alle noch nicht vollständig immunisierten Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren die Möglichkeit, über tagesaktuelle Antigen-Schnelltests Zutritt zu allen 2G-Einrichtungen zu erhalten. Die Landesregierung geht davon aus, dass auch alle Jugendlichen ab 12 Jahren bis zum Ablauf dieser nun nochmals verlängerten Frist die Möglichkeit hatten, sich impfen zu lassen.

Sonderfall:
Minderjährige und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (Glaubhaftmachung durch ärztliche Bescheinigung) dürfen Beherbergungsbetriebe besuchen, wenn sie einen negativen Antigen-Testnachweis vorzeigen können, das gilt in allen drei Stufen.

Wichtig:
Für die Nutzung der gastronomischen Einrichtungen (Hotelrestaurant (auch Frühstücksraum) etc.) gelten keine Erleichterungen mehr, d.h. es gilt 2G-Plus.
Geimpfte und Genesene benötigen also neben ihrem Impf- und Genesenennachweis noch einen negativen Antigen- oder PCR-Test. Von dieser Testpflicht bei 2G-Plus sind nur noch ausgenommen:

Ausnahmen von der PCRPflicht und 2GBeschränkung*
» Kinder bis einschließlich 5 Jahre

» Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind

» Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs und Beratungszentrums, einer auf
der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)

» Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer AntigenTest
erforderlich)

» Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis
notwendig, negativer AntigenTest erforderlich)

» Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt
(negativer AntigenTest erforderlich)

Erhalten bleibt für alle jedoch weiter die Maskenpflicht (FFP2-Maske). Das heißt, in geschlossenen Räumen – mit Ausnahme des privaten Bereichs – und im Freien, wenn der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann. Kinder bis einschließlich fünf Jahre sind weiterhin von der Maskenpflicht befreit. Auch die die Abstands- und Hygieneregelungen bleiben bestehen.

Es besteht weiterhin die Pflicht zur Dokumentation Ihrer Kontaktdaten. Um die verantwortungsvolle Nachverfolgung zu vereinfachen, laden Sie sich bitte die luca App herunter (geben Sie bitte einmalig Ihre Kontaktdaten ein), mit der Sie sich bei uns ganz einfach über QR-Codes registrieren können.

Selbstverständlich können Sie sich auch weiterhin mit einem Papierformular handschriftlich registrieren.

Es besteht weiterhin Maskenpflicht auf dem Weg zum Tisch/oder auf dem Weg zur Toilette bzw. beim Verlassen des Restaurants.

 

Wir bitten Sie allerdings, eine Tischreservierung vorzunehmen.

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag 17 Uhr bis 22 Uhr

Samstag: 12Uhr bis 14Uhr und 17 Uhr bis 22 Uhr

Sonntag und Feiertage: 12 Uhr bis 14 Uhr und 17 Uhr bis 21 Uhr

Ab Februar 2022 ist der Mittwoch im Restaurant ein Ruhetag

Während unseren Restaurantöffnungszeiten können auch alle Gerichte aus unserer Speisekarte „TO GO“ warm zum Mitnehmen bestellt werden.

 

 

Wir freuen uns sehr, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Ihre Familie Hoffmann und das Herzogskelter Team